Tourette-Betroffener für Dokumentarfilm mit Reise ans Nordkap gesucht

Tourette-Betroffener für Dokumentarfilm mit Reise ans Nordkap gesucht

Rainville & Oswald Film
Hans-Jörg Kapp
Fruchtallee 19
20259 Hamburg
Mail: office@rainville.de Hamburg, 1. Oktober 2017Es ist aktuell (21.10.2017) noch ein Platz frei:
Die Rainville&Oswald-Filmproduktion plant derzeit die Realisierung des abendfüllenden Dokumentarfilms Reise in die Frei-Tic-Zone. Das Projekt begleitet drei Tourette-Betroffene im Sommer 2018 auf einer Reise durch Europa. Die erste, ca. einwöchige Etappe führt dabei in die Tourette-Forschungszentren in Deutschland und Frankreich wie etwa an die Medizinische Hochschule Hannover oder an die Salpêtriére in Paris. Die zweite, etwa zweiwöchige Etappe führt durch Finnland ans Nordkap und verfolgt das Ziel, aktuelle Therapieansätze zu erproben und zu diskutieren.

Für dieses Projekt wird derzeit noch ein dritter, männlicher Mitfahrer und Tourette-Betroffener gesucht:

– Alter: etwa 20 bis 25 oder 35 bis 50 Jahre alt.
– Bereitschaft, die eigene Tourette-Erfahrung mitzuteilen.
– Bereitschaft, beide Reiseetappen mitzureisen und mitzugestalten.

Drehtermine:
1. eine Woche im Juli 2018 in Deutschland und Frankreich.
2. ca. zweieinhalb Wochen Ende August 2018 durch Finnland (Travemünde – Helsinki – Sodankyla – Inari – Nordkap und zurück).

Die Rainville&Oswald-Filmproduktion organisiert und finanziert die Reise. Eine Aufwandsentschädigung wird ebenfalls erstattet.
Das Filmprojekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum in Schleswig-Holstein und dem Zentrum für seltene Erkrankungen (ZSE) in Lübeck (Prof. Dr. Alexander Münchau) erarbeitet.

Bei Interesse freuen wir uns über eine Mail an folgende Adresse:
office@rainville.de (Hans-Jörg Kapp & Thomas Oswald).