Michele Dunlap

Michele Dunlap

Michele Dunlap

Jahrgang 1956, verheiratet, 4 erwachsene Kinder

In Frankfurt/Main geboren, meine Kindheit habe in USA verbracht, meine Jugend und die folgenden Jahre wieder in Deutschland. Nach Schulabschluss (Wirtschaftsabitur) und Berufsausbildung (Luftverkehrskauffrau) habe ich 30 Jahre in verschiedenen Bereichen der Reiseindustrie gearbeitet, mit vielfältigen Aufgaben, u.a. auch in Führungspositionen. Nach einer qualifizierten Ausbildung zum Coach für den Mittelstand sowie eines Studiums der interkulturellen Wirtschaftskommunikation bin ich freiberuflich als Business Coach und Trainerin tätig.

Mein Mann, der seit seiner Kindheit das Tourette-Syndrom hat, trägt seine Betroffenheit mit einer insgesamt sehr positiven Lebenseinstellung und viel Humor. Als Partnerin erlebe ich die alltäglichen Herausforderungen mit Tourette immer wieder aufs Neue, kann als Angehörige aus erster Hand (nach)empfinden und verstehen.

Zugang zur Tourette-Gesellschaft Deutschland habe ich über meinen Mann erhalten, seit 2011 engagiere ich mich ehrenamtlich im Vorstand der TGD e.V. Eine kontinuierliche Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu TS ist weiterhin sehr wichtig und Basis meiner Arbeit. Doch gerade Tourette Betroffenen darin zu unterstützen, ein positives Selbstwertgefühl und ein gesundes Selbstvertrauen zu entwickeln, ist für mich nicht weniger wichtig. Dies sehe ich als eine weitere Facette von „Hilfe zur Selbsthilfe“.