Andreas Bödeker

Andreas Bödeker

Mein Name ist Andreas Bödeker, geboren 1965, wohnhaft in Herne, verheiratet und drei Kinder. Diese sind zur Zeit 15 Jahre, 20 Jahre und 23 Jahre. Mein mittlerer Sohn leidet am Tourette-Syndrom, so genannte motorische und vocale Tics. Die Diagnose bekamen wir im Jahr 2001. Zu der Zeit wusste man noch nicht sehr viel über das Tourette-Syndrom. Informationen über das Internet bekam man im Gegensatz zu heute kaum. Aufgrund vieler Probleme in der Schule mussten wir uns alleine durch den Behördendschungel kämpfen. Hilfe und Unterstützung gab es nicht. All diese Erfahrungen, die ich im Laufe der Jahre machte, wollte ich irgendwann an andere Betroffene und ihre Angehörigen weitergeben. Im Jahr 2007 entstand die Tourette-Selbsthilfegruppe Ruhrgebiet. Mittlerweile engagiere ich mich auch ehrenamtlich in der Tourette-Gesellschaft Deutschland. Immer wieder stellte ich im Laufe der Jahre fest, dass man auch sicherlich Menschen weiterhelfen könnte, die an anderen Behinderungen leiden, also entschloss ich mich im Jahr 2011 an der Lotsenschulung teil zu nehmen. Ich möchte gerne Betroffenen und auch ihren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Seit Jahren halte ich mich schon an das Motto:“ Hilfe zur Selbsthilfe“ und für ein selbstbestimmtes Leben.