Pferdegestütztes Training für Erwachsene

Melanie Bödeker

Wann:
25. August 2017 – 29. August 2017 ganztägig
2017-08-25T00:00:00+02:00
2017-08-30T00:00:00+02:00
Wo:
Tangstedt / Quickborn

An den großen Erfolg aus dem letzten Jahr mit Kindern und Jugendlichen möchten wir in diesem Jahr anknüpfen und bieten auf vielfachen Wunsch auch ein Training für Erwachsene an.

Betroffene mit Tic-Störung oder Tourette-Syndrom erfahren oftmals von Ihrem Umfeld wenig Akzeptanz bis hin zu Ausgrenzung bzw. Ablehnung. Dies ist für Betroffene eine sehr belastende und oftmals nur schwer zu bewältigende Situation geprägt von Minderwertigkeitsgefühlen und fehlendes oder nur gering ausgeprägtes Selbstvertrauen. Hier wollen wir helfen.

Zielsetzung

Mit diesem pferdegestützte Training für Erwachsene Tourette Betroffene ab dem 18. Lebensjahr

  • Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins
  • Erleben, wie es sich anfühlt Selbst-bewusster zu werden
  • Erleben, wie es sich anfühlt vorurteilsfrei angenommen zu werden
  • Mehr Präsenz durch Vertrauen in die eigene Person
  • Vertrauen in die eigenen Stärken und Kompetenzen ausbauen und verankern

Umgang mit Tourette im täglichen Leben und im Kontakt mit anderen Menschen

 

Warum gerade ein Training mit Pferden?

Allgemein kann der Umgang mit Pferden schon heilsam sein. Zusätzlich gibt es jedoch noch andere wichtige Aspekte, die sehr unterstützend wirken können:

  • Pferde spiegeln die Körpersprache des Menschen, dadurch können Teilnehmer auch schon kleine Erfolge direkt in der Arbeit mit dem Pferd erkennen (z.B. mehr Präsenz durch einfache Atemtechniken)
  • Pferde leben im Moment – ihnen ist das Gestern und das Morgen egal
  • Pferde verzeihen „Fehler“ und sind nicht nachtragend.
  • Pferde können Kraft und Mut geben
  • Pferde lehren uns, dass wir uns durchsetzen dürfen, ohne dass es persönliche Konsequenzen (wie z.B. Ablehnung) zur Folge hat.
  • Pferde lehren uns, bei uns selbst zu bleiben. Je größer das „Gedankenkarussell“ des Menschen ist, desto weniger gut funktioniert es mit dem Gegenüber (z.B. dem Pferd).
  • Was machen Gedanken mit uns und unserem Umfeld – auch dieses kann mit Hilfe der Pferde aufgezeigt werden.

Flyer Pferde gestütztes Training

Zur Anmeldung